zurück
  • US Advisory Board, © Stuttgart-Marketing GmbH

Internationaler Tourismus im Aufschwung

Das US Advisory Board wird jährlich von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) in einer anderen deutschen Stadt veranstaltet. 2021 war Stuttgart Gastgeber und konnte in der letzten Woche hochkarätige Vertreter der US-amerikanischen Reiseindustrie live vor Ort begrüßen. 

Nach einer zweijährigen, coronabedingten Pause, in der das US-Advisory Board nur virtuell stattfand, konnte Stuttgart als erste Stadt im Deutschlandtourismus die Veranstaltung nun wieder als Live-Event ausrichten. Eine Fahrt im Mercedes-Oldtimerbus, Sonnenuntergang an der Grabkapelle, Maultaschenkochkurs und natürlich Besuche im Mercedes-Benz und Porsche Museum: Im Rahmen des von der Stuttgart-Marketing GmbH organisierten Programms lernten die Advisors – Vertreter von u.a. Lufthansa Group, Tauck World Discovery, TripAdvisor, Travelink American Express Travel und Rail Europe – die Highlights der Stadt kennen und bekamen exklusive Einblicke in die schwäbischen Traditionen.
„Die USA ist der wichtigste Auslandsmarkt für die Region Stuttgart. Im Jahr 2019 wurden 359.310 Übernachtungen von amerikanischen Gästen gebucht“, so Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH. „Die gelockerten Einreisebestimmungen lassen nun auch touristische Reisen wieder zu. Mit dem US Advisory Board sind wir daher jetzt zur richtigen Zeit in den USA präsent und können Stuttgart dort als attraktive Reisedestination platzieren.“ Ein Großteil der amerikanischen Reisenden plant für 2022 internationale Reisen, 43 Prozent davon nach Europa. Gute Chancen für die Region Stuttgart, die mit den Automobilmuseen, dem Thema Wein und den Weihnachtsmärkten bei Touristen aus den USA besonders beliebt ist.

Das US Advisory Board endete am Mittwoch, 20. Oktober mit dem von der DZT ausgerichteten Industry Day. Mehr als 80 Teilnehmer deutscher Reiseunternehmen, Destinationsmarketingorganisationen, Incoming-Agenturen und weitere touristische Leistungsträger erhielten spezifische Markteinsichten und diskutierten mit den Mitgliedern des Advisory Boards über Themen wie Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen in der Post-Corona-Phase. 

Hinweis an die Redaktion / Hinweis zum Foto: Das US Advisory Board fand als 2G-Veranstaltung statt. Alle Teilnehmer sind vollständig geimpft.

(292 Wörter im Artikel)