zurück
  • Weinbaumuseum, © SMG / Thomas Niedermüller
  • Stuttgart Weintour, © Stuttgart-Marketing GmbH / Thomas Niedermüller
1 2

Weinbaumuseum erneut ausgezeichnet

Erfreuliche News: Die Vinothek im Weinbaumuseum Stuttgart ist für drei weitere Jahre als „Weinsüden-Vinothek“ ausgezeichnet worden. Das Weinbaumuseum ist beliebter Treffpunkt von Weinliebhabern. Für die Spätsommerwochen liegt der Fokus auf einem neuen Angebot am Nachmittag, der Stuttgart Weintour und einem Weinkrimi.

Vor drei Jahren hat die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg das Siegel der „Weinsüden-Vinotheken“ ins Leben gerufen. 15 Vinotheken wurden damit bisher ausgezeichnet. Die Vinothek im Weinbaumuseum in Uhlbach konnte auch bei der jetzigen Rezertifizierung die geforderten Kriterien erfüllen und bleibt damit bis 2024 als „Weinsüden-Vinothek“ ausgezeichnet. Ausschlaggebende Kriterien für die (Wieder-)Auszeichnung sind ein Sortiment hochwertiger regionaler Weine von mindestens fünf unterschiedlichen Erzeugern sowie ein enger Kontakt zu ansässigen Winzern und Weingärtnern. Neben der Vinothek im Weinbaumuseum haben in Stuttgart auch die Weinwirtschaft | Weingut Franz Keller im Hotel am Schlossgarten und das Weinhaus Stetter die Auszeichnung erhalten. 
„Wir sind stolz, dass wir das ‚Weinsüden‘-Siegel auch in den kommenden drei Jahren führen dürfen. Es ist eine hervorragende Auszeichnung für das Weinbaumuseum und den Weinstandort Stuttgart“, freut sich Andrea Gehrlach, Leiterin des Weinbaumuseum Stuttgart. „Zusammen mit dem Museum und der Vinothek bieten wir Weininteressierten zahlreiche Angebote wie Weintouren und Weinproben.“

Dass Wein auch mit Kuchen harmoniert, zeigt das Weinbaumuseum mit seinem neuen Angebot „Kuchen und Wein“. Jeden ersten Donnerstag im Monat (bis einschließlich Oktober) gibt es diese Kombination für 5 Euro. Das Team vom Weinbaumuseum empfiehlt jeweils zwei passende Weine. 
Besonders beliebt ist die Führung „Kalter Tod am Götzenberg“, die eine Krimilesung mit einer Weinerlebniswanderung verbindet und vom Weinbaumuseum in die Uhlbacher Weinberge führt. Autor Hendrik Scheunert nimmt die Teilnehmer:innen mit an den Ort des Geschehens und auf eine kriminalistische Spurensuche. 

Bis 31. Oktober dreht die Stuttgart Weintour ihre Runden durch die Stuttgarter Weinlandschaft. Neun Haltestellen, darunter das Weinbaumuseum Stuttgart in Uhlbach, die Grabkapelle und verschiedene Weingüter liegen auf der Strecke der rund 35-minütigen Tour und laden zu gemütlichen und informativen Stopps ein. Dank des Audioguides erfahren die Gäste während der Fahrt viel Wissenswertes über den Weinanbau in Stuttgart.
Die Stuttgart Weintour verkehrt von Donnerstag bis Sonntag, jeweils stündlich um 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr). Start- und Endpunkt der Weintour ist die Citytour-Haltestelle am Mercedes-Benz Museum (Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart).

Alle Angebote stehen unter Vorbehalt und finden unter Einhaltung der zum Zeitpunkt des Besuchs gültigen Hygienerichtlinien statt. Zum Schutz unserer Gäste unterliegen alle Angebote der Stuttgart-Marketing den aktuell gültigen Hygieneanforderungen und Corona-Sicherheitsauflagen.

Weitere Informationen unter www.weinbaumuseum-stuttgart.de

(397 Wörter im Artikel)