zurück
  • Markthalle, © Romeo Felsenreich / Sommertage.com

Surfen an der Markthalle

Seit einigen Tagen kann in der Dorotheenstraße rund um die Markthalle kostenlos gesurft werden. Die Stuttgart-Marketing GmbH hat ihr Angebot ausgebaut und bietet Einheimischen und Gästen nun an fünf Plätzen in der Innenstadt die Möglichkeit, auf das freie WLAN zuzugreifen. 

Der kostenfreie, öffentliche Internetzugang an der Markthalle wurde Mitte Juli freigeschalten. Und auch am Stuttgarter Marktplatz steht das mobile Internet nun wieder zur freien Verfügung. Das WiFi Netz bietet eine hohe Datenbandbreite und unbegrenzte Nutzungsdauer, sodass die User problemlos im Internet surfen, ihre E-Mails abrufen oder ihre Stuttgart-Impressionen auf den Social Media Kanälen teilen können. „Die fünf WLAN-Spots verteilen sich großflächig im Stadtzentrum, um dem Gast den bestmöglichen Nutzen zu bieten“, so Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH. „Darüber hinaus ist das Angebot ein weiterer wichtiger Beitrag zum Ausbau der Innenstadt als serviceorientierten Wohlfühlbereich.“
Bei den WLAN-Routern am Marktplatz wurde auf eine innovative, besonders dezente Bauweise zurückgegriffen – diese sind nahezu unsichtbar in die Beleuchtungsstelen integriert. 
Fürs kostenlose Surfen einfach das Netzwerk „free-wifi-stuttgart (official)“ auswählen und den Internetbrowser mit beliebiger URL öffnen. Besonderer Service: Der sogenannte „Walled Garden“ auf der WLAN-Anmeldeseite informiert über aktuelle und attraktive Tipps und touristische Freizeitangebote in Stuttgart.

Auf fünf Plätzen in der Innenstadt – Tourist Information „i-Punkt“, Schlossplatz, Schillerplatz, Marktplatz und neu an der Markthalle, steht derzeit freies WLAN zur Verfügung. Weitere innerstädtische WLAN-Hotspots sind bereits in Planung. Der Standort Marktplatz war aufgrund der dortigen Bauarbeiten eine Zeitlang nicht nutzbar.

Weitere Informationen unter www.stuttgart-tourist.de. 

(234 Wörter im Artikel)